Assekuranzkontor Niemeier
Direkt * Persönlich * Unabhängig

Eine Zusammenfassung der wichtigsten privaten Versicherungen

Kfz-Versicherung

Die Kfz-Haftpflicht-Versicherung ist eine Pflichtversicherung. Jeder Kraftfahrzeughalter ist zu einem Abschluss verpflichtet.

Sie schützt Sie vor berechtigten  sowie auch vor unberechtigten Ansprüchen Dritter.

Die reine Fahrzeugversicherung, auch Vollkasko genannt, schützt Sie u.a. vor dem finanziellen Schaden bei einem selbst verschuldeten Unfall.

Bei einem Leasing- bzw. finanzierten Fahrzeug verlangt der Kreditgeber im Regelfall den Abschluss einer Vollkasko-Versicherung.

Die durch die Fahrzeugteilversicherung abgedeckten Risiken sind ebenfalls Gegenstand des Versicherungsschutzes.

Die Fahrzeugteilversicherung, auch Teilkasko genannt, gewährt u.a. Versicherungsschutz für nachstehend aufgeführte Vorkommnisse.

  • Total- bzw. Teilentwendung Ihres Kfz`s bzw. Zubehörs.
  •  Brand des Kfz
  •  Wildunfall
  •  Glasbruch

 

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt Sie vor den finanziellen  Folgen im Schadensfall und sollte in keinem Haushalt fehlen.

Das Leistungsspektrum umfasst u.a. nachstehende Risiken

  •  Feuer bzw. Brand 
  •  Einbruchdiebstahl 
  •  Leitungswasseraustritt

 

Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung schützt Sie vor finanziellem Schaden im Versicherungsfall und sollte für einen Immobilienbesitzer ein unabdingbares muß sein.

Das Leistungsspektrum umfasst u.a. nachstehende Risiken

  •  Feuer 
  •  Leitungswasser 
  •  Sturm 
  •  Hagel

Im Regelfall verlangen die Kreditgeber bei einer finanzierten Immobilie den Abschluss.
 

Privathaftpflicht

Die private Haftpflichtversicherung (PHV) schützt Sie und Ihre Familie vor den finanziellen  Folgen berechtigter und unberechtigter Ansprüche Dritter und sollte  in keinem Versicherungsordner fehlen.

Sie ist bereits für kleines Geld zu haben.

 

Hundehaftpflicht

Über die Privathaftpflicht ist Ihr Hund nicht mit versichert, daher ist eine separate Versicherung erforderlich.

In den meisten Bundesländern ist der Abschluss bereits Pflicht.

Der Hundehaftpflicht schützt Sie ebenso wie die private Haftpflichtversicherung vor den finanziellen Folgen berechtigter und unberechtigter Ansprüche Dritter.

 

Rechtsschutzversicherung

Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei.

Vor Gericht und auf hoher See ist alles möglich.

Ein Rechtsstreit ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden.

Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen nachstehenden Komponenten:

  • Privat- und Zivilrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz

 

Unfallversicherung

Durch eine private Unfallversicherung sind Sie im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung 24 Stunden am Tag abgesichert.

Unabhängig davon, ob sich der Unfall während der Arbeit oder in der Freizeit ereignet.

Die gesetzliche Unfallversicherung tritt nur bei Unfällen ein, die sich während der Arbeitszeit und dem direkten Weg von und zur Arbeit ereignen.

Sie tritt ferner nur im Invaliditäts- oder Todesfall ein.

Nicht berufstätige Personen sind durch die gesetzliche Unfallversicherung grundsätzlich nicht abgesichert.

In der privaten Unfallversicherung haben Sie die Möglichkeit,  diesen Versicherungsschutz zu optimieren.

 

Private-Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung ist das Gegenstück zur gesetzlichen Krankenversicherung.

Sie bietet im Regelfall bessere Leistungen.

Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist jedoch  nicht für jedermann möglich.

So können Arbeitnehmer/Angestellte nur in die private Krankenversicherung wechseln, wenn Ihr Einkommen über der staatlich festgelegten Beitragsgrenze, die immer wieder angehoben wird, liegt.

Nicht berufstätige FAMIELIENMITGLIEDER müssen im Gegensatz zur gesetzlichen Versicherung gesondert versichert werden.

Der private Versicherer ist zudem nicht verpflichtet, Ihnen Versicherungsschutz zu gewähren.

 

Krankenzusatzversicherung

Die Zusatzversicherung kann jedermann abschließen.

Sie schließt im Regelfall die Deckungslücken der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. minimiert die Eigenbeteiligungen.

Sofern die finanziellen Möglichkeiten dies ermöglichen, ist ein Abschluss empfehlenswert.

Die Beiträge sind geringer, als oftmals vermutet.

 

                                                           Altersvorsorge

Private-Rentenversicherung

Durch die gesetzliche Rentenversicherung allein sind Sie bei Renteneintritt finanziell nur noch unzureichend abgesichert.

Das Rentenniveau wird weiter absinken, so dass Sie ohne private Vorsorge bei Renteneintritt erhebliche finanzielle Einbußen gegenüber Ihrem letzten Arbeitseinkommen hinnehmen müssen.

Dies schränkt Ihren gewohnten Lebensstandard gravierend ein.

 Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales empfiehlt deshalb privat Vorsorge zu treffen.

 Die private Rente ist deshalb als ein Baustein zur Alterssicherung.

 

Risiko-Lebensversicherung

Zur Familienabsicherung im Todesfall bietet sich der Abschluss einer Risiko-Lebensversicherung an.

Sie ist bereits für relativ kleines Geld zu haben.

Damit können die Hinterbliebenen finanzielle Engpässe überwinden.

Insbesondere bei vorhandenen Verbindlichkeiten z.B. Hypotheken empfiehlt sich ein entsprechender Abschluss.

 

                                             Absicherung der Arbeitskraft

 

Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Risiko berufsunfähig zu werden wird vielfach unterschätzt.  Doch dies kann - altersunabhängig - jeden  Berufstätigen treffen.

Die Zahl der Erwerbstätigen, die jährlich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Berufsleben ausscheiden, nimmt ständig zu.

Die häufigsten Ursachen sind psychische Erkrankungen. Hinzu kommen Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems und des Bewegungsapparates.

Die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente sichert kaum das Existenzminimum.
  

Neben den hier aufgezeigten gibt es noch eine Vielzahl anderer spezieller Versicherungen.

 

Sprechen Sie uns auf Ihre speziellen Wünsche an.

 

Nutzen Sie unser Kontakt- bzw. Angebotsformular.